Raus aus der sommerlichen Social-Media-Apathie – August-Newsletter für Touristiker

Ja, mir geht es genauso: Manchmal befällt mich die große Social-Media-Apathie. Schließlich blogge ich seit 2006 regelmäßig (meinen ersten Blog ließ ich 2003 schon nach wenigen Einträgen verwaisen).

Eine kleine Pause vom aktiven „Posten, Updaten, Tweeten & Retweeten und Uploaden“ ist nicht weiter schlimm. Allein, aus einer kurzen Pause kann bald eine ganz lange werden. Und aus dieser ergibt sich dann ganz schnell das Ende aller Social-Media-Aktivitäten.

So schlagen Sie dem Social-Media-Loch ein Schnippchen

Folgende Fragenliste reißt Sie hoffentlich aus einer sommerlichen Social-Media-Apathie. Ich habe sie in die Themen Service, Emotion, Ratio und Community gruppiert.

SERVICE

1. Welche wichtigen Fragen Ihrer Kunden haben Sie in letzter Zeit geklärt?

2. Haben Sie in Online-Medien etwas Lesenswertes über Ihre Destination, Angebote oder über ein Thema entdeckt, das für Ihre Gäste/Kunden relevant ist?

3. Gibt es News aus Ihrem Betrieb: beispielsweise neue Kataloge, Prospekte, Online-Angebote?

EMOTION

1. Haben Sie schöne Fotos auf Lager oder können Sie schnell einige Schnappschüsse machen?

2. Gibt es gute Fotos auf Flickr oder tolle Videos auf YouTube zu einem relevanten Event bzw. über eine Sehenswürdigkeit?

RATIO

1. Bieten Sie ein neues Service, Angebot oder Programm an?

2. Haben Sie bestehende Services, Angebote oder Programme schon gebührend über den jeweiligen Social Media-Kanal beworben? Beispielsweise per Foto, Text oder Kommentar von Gästen?

3. Bieten Sie derzeit ein super Schnäppchen, ein zeitlich begrenztes oder ein unschlagbares Package an?

4. Hoteliers: Können Sie auf neue, tolle Bewertungen verlinken?

BEZIEHUNG/COMMUNITY

1. Welche gute Resonanz kam in letzter Zeit von Ihren Gästen/Besuchern. Was ihnen gefiel oder auffällt kann für andere interessant sein.

2. Gibt es News von „hinter den Kulissen“, die Sie mitteilen möchten? Zu kleineren oder familiären Betrieben passen gut kurze Neuigkeiten über Mitarbeiterzugänge, Familienzuwachs, sportliche Errungenschaften oder Pläne für die Gäste.

3. Gibt es News über Ihre Gäste, die auch für andere relevant sind?
Z.B. Nach der Gesundheitswoche in Ihrem Betrieb sind die Rückenschmerzen weg.Oder der Kochkurs für Gäste hat auch zuhause Früchte getragen. Oder das Paar aus Hamburg war zum 20. Mal in Ihrer Destination.

4. Haben Sie Contents von Gästen Z.B. Gute Fotos & Videos Ihrer Destination oder Angebote, die von Gästen gemacht wurden oder Reiseberichte und Kommentare Ihrer Besucher?

Wie ist das bei Ihnen, haben Sie schon eine oder überlegen Sie noch? Wenn Sie endlich mit Social Media durchstarten möchten oder eine Referentin für Workshops, Impulstage und Kundenevents suchen… Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme

Wo ich im Herbst zu sehen bin:

  • 14. September Linz Tourismus
  • 4. Oktober ACCESS 2010 Academy
  • 7. Oktober Wirtschaftskammer Wien
  • 12. Oktober 2. Lehrgang ÖHV
  • 20. Oktober Social Media Workshop Austria Presse Agentur

Das wars für heute. Ich freue mich auf Ihr Feedback, Ihre Karin Schmollgruber

PS: Wissen Sie, wie man die Facebook-Likebox nutzt, um mehr Fans zu bekommen? In meinem aktuellen Video zeige ich Ihnen wie einfach Sie die Likebox einbauen können>

Wien, 10. August 2010

Interessant? Weitersagen & ausdrucken!
  • Facebook
  • Twitter
  • Print
Kategorien Newsletter

Ich bin Karin Schmollgruber: Online-Pionierin mit über 15 Jahren Erfahrung in der digitalen Kommunikation... und austro-chilenische Wahl-Wienerin, die Sie garantiert nicht in der (Online)-Wüste stehen lässt! Sind Sie bereit? Über unsere Leistungen >> und Referenzen >> Sie wollen sofort raus aus der Wüste? Rufen Sie mich an: +43/699 1925 4040